Springe zum Inhalt

Prof. Dr. Alexandra Bach

Stellv. Vorsitzende

Fachgebiet Berufspädagogik mit gewerblich-technischem Schwerpunkt/Technikdidaktik
Institut für Berufsbildung

Henschelstraße 2
34127 Kassel

Tel.: +49 (0) 561 - 804-4415

E-Mail
WEB

Werdegang:

Wesentliche biografische Stationen von Prof. Dr. Alexandra Bach sind: eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Tischlerin (1994-1996), das Studium für das höhere Lehramt an berufsbildenden Schulen an der Universität Hannover mit der beruflichen Fachrichtung Bautechnik (1997-2003), Promotion zum Thema: Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen aus Sicht der Lehrkräfte am Institut für Berufpädagogik und Erwachsenenbildung der Leibniz Universität Hannover (2004-2009), Arbeit als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Leibniz Universität Hannover (2009-2014) sowie der Ruf als Professorin für Berufspädagogik mit gewerblich-technischem Schwerpunkt an die Universität Kassel zum März 2014. Lehr- und Forschungsschwerpunkte im Fachgebiet sind die Themen Didaktik und Methodik der gewerblich-technischen Berufsbildung, Digitalisierung und Mediendidaktik in der gewerblich-technischen Berufsbildung, Lehrer*innenprofessionalisierung, Inklusion und Lernortkooperation, Unterrichtsplanung und Lernfeldumsetzung in der gewerblich-technischen Berufsbildung. Diese Lehr- und Forschungsfelder werden alle u.a. auch mit Fokus auf die beruflichen Fachrichtungen Bau- und Holztechnik bearbeitet.

Neben der Vorstandsmitgliedschaft in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Berufsbildung in den Fachrichtungen für Bautechnik, Holztechnik, Farbtechnik- und Raumgestaltung e.V. (kurz: BAG Bau-Holz-Farbe), ist Prof. Dr. Alexandra Bach auch assoziiertes Mitglied im Kompetenznetzwerk Bau und Energie, Mitglied in der Sektion BWP der DGFE, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der JOTED (Journal of Technical Education). Aktuelle Drittmittelprojekte sind in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung verortet (Diversity VET – M.E.B. Lehrerprofessionalisierung unter Berücksichtigung von Diversität in beruflichen Bildungsgängen der Metall- und Elektro-, Bautechnik initiieren, begleiten und reflektieren (Laufzeit 3+3 Jahre) & Technik- und Wirtschaft: Integrierte Didaktik (TWIND) (Laufzeit 4 Jahre). Zudem erschien 2019 das zweibändige Lehrwerk Didaktik technischer Berufe.

Kompetenzfelder mit dem Fokus auf die Fachrichtungen Bau- & Holztechnik sowie Metall- & Elektrotechnik:

  • Didaktik und Methodik in der gewerblich-technischen Berufsbildung
  • Mediendidaktik und Digitalisierung in der gewerblich-technischen Berufsbildung
  • Inklusion und Lernortkooperation in der gewerblich-technischen Berufsbildung
  • Professionalisierung von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen in der gewerblich-technischen Berufsbildung

Schreibe einen Kommentar