Dr. Hans-Jürgen Lindemann

Erweiterter Vorstand
Geboren:Dr. Hans-Jürgen Lindemann
09-10-1954 in Herford, NRW
verheiratet, eine Tochter

Beruf:
Berufsschullehrer, Wissenschaftler,
Berater und Gutacher in der
Entwicklungszusammenarbeit,

Promotion:
TU – Berlin 1995,
Dr. der Philosophie / Pädagogik
hjl@halinco.de

Werdegang:

1995 Promotion an der Technischen Universität Berlin. Hans-Jürgen Lindemann arbeite an der Martin – Wagner – Schule, dem Oberstufenzentrum Bautechnik II in Berlin. Er unterrichtet dort in einem Lernbüro Technische Assistenten für Datenverarbeitung (Bauwesen). Weiterhin leitet er den Arbeitsbereich gewerbliche Schulen in der regionalen Fortbildung der beruflichen Schulen (SenBWF). Bis 2007 hat er den Arbeitsbereich „Berufliche Bildung“ im Berliner Landesinstitut für Schule und Medien geleitet. Die Gestaltung beruflicher Bildung sowie der Fortbildung der BerufsschullehrerInnen gebührt seine besondere Aufmerksamkeit. Leitung Arbeitsbereich der gewerblichen Schulen, regionale Fortbildung der Beruflichen Schulen, SenBWF, Berlin. Verschiedene Modellvorhaben, Umbau und Ko, Ko-Transfer, I-Lern-Ko im Programm SKOLA, verschiedene weitere Modellvorhaben in EU-Programmen. Lehrer an der Martin-Wagner-Schule (OSZ Bautechnik II) in Berlin, Einführung einer Lernfirma für technische Assistenten für DV im Bauwesen, Modellversuch „Umbau und Co“ – ein Leonardo da Vinci Pilotprojekt. 9 1/2 Jahre als Fachexperte / Berater in der internationalen Kooperation. 16 1/2 Jahre Lehrtätigkeit, Ausbilder- sowie Lehrerfort- und Weiterbildung. Drei Jahre Lehrbeauftragter an der TUB. Drei Jahre Geschäftsführung einer Baufirma.

 

Schreibe einen Kommentar