Springe zum Inhalt

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen – Außenwanddämmung

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 11.28.25Im Neubau gibt es für den Energieverbrauch von Gebäuden immer strenger werdende Vorschriften, um die notwendigen Ziele der Energieeinsparung einzuhalten.
Bei Gebäuden im Bestand ist das anders, hier gibt es eine Vielzahl von schlecht gedämmten Gebäuden mit alten Heizungsanlagen und der Gesetzgeber kann hier nur wenig Vorgaben machen, er erleichtert daher den Eigentümern ihren Weg der Sanierung durch finanzielle Anreize. Von den 19 Millionen Wohn- und Bürogebäuden, Schulen, Krankenhäusern und Ämtern in Deutschland ist der überwiegende Teil noch zu sanieren; ein Geschäftsfeld für die Handwerker aus den Bauhaupt- und Baunebengewerken für Jahrzehnte!
Daher hat die Handwerkskammer Hamburg das Projekt HaBiNa (Handwerkliche Aus- und Weiterbildung für Nachhaltigkeit) ins Leben gerufen, in dem für Auszubildende und Teilnehmer an Weiterbildungsmaßnahmen Unterrichtsmaterialien entwickelt wurden.
Die entwickelten Unterrichtsmaterialien beziehen sich auf Dämmmaßnahmen an der Gebäudefassade und am Steildach in Verbindung mit dem Thema der „Nachhaltigkeit”.
Dieses Werk befasst sich mit dem Thema „Außenwanddämmung“, es orientiert sich – wie auch im „richtigen Arbeitsleben” – an einem Kundenauftrag in seinen vielen Facetten vom Erstkontakt bis zur Abnahme der handwerklichen Leistung. Aber es soll auch zum Selbstlernen anhalten, da die Lösung seiner Aufgaben viele eigene gedankliche Schritte voraussetzen.

Hier bestellen