Springe zum Inhalt

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 15.43.42Zwei dominierende Themen für die Baubranche werden im Jahr 2016 das energieeffiziente Bauen und das nachhaltige Bauen sein. Eine zentrale Voraussetzung dafür sind gut ausgebildete Fachkräfte in den Berufen, die mit der Errichtung, der Sanierung, der Modernisierung und Ausstattung von Gebäuden zu tun haben. Diese Aufgabe betrifft in gleicher Weise alle drei Berufsfelder, für die sich die BAG Bau-Holz-Farbe einsetzt. Der BAG-Report_2016_1 befasst sich deshalb mit den Konsequenzen, die sich für die beruflichen Bildungsprozesse ergeben. Zudem werden mit dieser Ausgabe die Hochschultage Berufliche Bildung im März 2017 angekündigt und zur Teilnahme und Einreichung von Beiträgen aufgerufen.

Bildschirmfoto 2016-01-04 um 20.20.12 Der vorliegende BAG-Report BAG-Report_2015_2 befasst sich zentral mit dem Thema der Gestaltung von Lernprozessen. Dabei steht nicht nur der berufsbildende Unterricht im Fokus. Ebenso wird das betriebliche Lernen im Arbeitsprozess und auch die akademische Qualifizierung des zukünftigen Berufsbildungspersonals im Rahmen des Praxissemesters beleuchtet.

bag_report_01_2015Im Mittelpunkt dieses Heftes stehen die Hochschultage Berufliche Bildung 2015 an der TU Dresden. Das Thema der Fachtagung lautet: „Zwischen Inklusion und Akademisierung – aktuelle Herausforderungen für die beruflichen Fachrichtungen Bautechnik, Holztechnik sowie Farbtechnik und Raumgestaltung“. Neben dem Programm der Fachtagung werden in dieser Ausgabe des BAG-Reportes Beiträge zu den Konsequenzen der bildungspolitischen Programmatik der Inklusion
für die Berufsbildung aufgezeigt, die Umsetzung der Leitidee einer nachhaltigen Entwicklung in der Berufsbildung beleuchtet, didaktische Potenziale untersucht, die das
Lernen auf Baustellen im Malerhandwerk bietet und Möglichkeiten der Binnendifferenzierung zur Steigerung der Lernfreude im Lernfeldunterricht diskutiert.

BAG-Report_2015-01

bag_report_dez_2014Der Themenschwerpunkt dieser Ausgabe des BAG-Reportes lautet: Erweiterte Aufgabenfelder  beruflicher Bildung. Dazu gehört ohne Zweifel die berufliche Bildung im Strafvollzug. Hierzu sind drei Beiträge im BAG-Report zu fi nden. Marcel Schweder und Sophie Thümer befassen sich mit der Gefängnisarchitektur, um diese funktionalistisch
und durchaus auch symbolisch gestaltete Umwelt gleichermaßen verstehbar zu machen und zu hinterfragen. Dabei werden unterschiedliche Konzepte und bestehende Beispiele untersucht. BAG-Report_2014_2

BAG-Report-Titelseite_01_2014Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe befasst sich mit einer der vorrangigen Aufgaben in unseren drei Berufsfeldern. Dabei werden u. a. der Wandel in der Bauleitung in den Blick genommen, die Perspektiven von Studienabbrechern hinsichtlich einer Ausbildungsperspektive diskutiert und der Frage nachgegangen, wie Expertenwissen der Bauarbeit erhoben, gesichert und wie eine ausbildungsbegleitende Förderung von Auszubildenden im Baugewerbe gestaltet werden kann.

Diese Themen sollen auch bei der Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung im Zuge der Hochschultage Berufliche Bildung 2015 in Dresden aufgegriffen werden. Deshalb wird in dieser Aufgabe zur Beteiligung an der Fachtagung aufgerufen, die das Thema hat: Zwischen Inklusion und Akademisierung - aktuelle Herausforderungen für die beruflichen Fachrichtungen Bautechnik, Holztechnik sowie Farbtechnik und Raumgestaltung.

BAG-Report_01-2014