Springe zum Inhalt

Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung vom 11. - 12. März 2019 an der Universität Siegen
Anmeldung und Informationen unter https://www.htbb2019.uni-siegen.de/

Ablaufplan

 

Montag, 11.03.2019

13.30 – 13.45

Prof. Dr. Johannes Meyser (Technische Universität Berlin),

Prof. Dr. Werner Kuhlmeier (Universität Hamburg),

Dipl.-Berufspäd. Marcel Schweder (Technische Universität Dresden):

Begrüßung und Einführung in das Thema

 

Digitalisierung von Arbeit und Bildung

13.45 – 14.10

Prof. Dr. Franz F. Mersch und Dr. Stefan Krümmel (Technische Universität Hamburg):

Digitales Bauberufliches Lernen und Arbeiten (DigiBAU): Innovation von Kooperation und Transfer in Akteursnetzwerken

14.10 – 14.35

Dr.-Ing. Christian K. Karl und Prof. Dr. Martin Lang (Universität Duisburg-Essen):

Digitalisierung in der gewerblich-technischen Bauausbildung: Empirische Befunde zum aktuellen Status und zu den zukünftigen Herausforderungen an den Lernorten Schule und Betrieb

14.35 – 15.00

Dipl.-Ing. Thomas Kölzer (Technische Universität Hamburg):

Digitalisierung und Automatisierung von Massivbauarbeiten auf Baustellen: Substituierbarkeit von Routine-Tätigkeiten und Qualifikationsanforderungen an Facharbeiter

15.00 – 15.15

Kaffeepause

 

Didaktische Konzepte

15.15 – 15.40

M. Ed. Tino Kühne (Technische Universität Dresden):

Was passiert, wenn Lack reagiert? – Potenziale des außerschulischen Lehr-Lernortes LernLaborFarbe

15.40 – 16.05

Dr. Pia Spangenberger (Technische Universität Berlin):

Serious Games in der beruflichen Bildung – nachhaltig, gendersensibel, digital

16.05 – 16.30

M. Ed. Hannes Ranke (Technische Universität Hamburg):

Technische Normen und digitales Prüfen am Bau - Berufswissenschaftliche Explorationen und Ableitungen für berufliches Lernen am Beispiel des Maler- und Lackiererhandwerkes

 

 

16.45 -17.45

Mitgliederversammlung der BAG Bau-Holz-Farbe

 

 

 

Dienstag, 12.03.2019

 

Didaktische Konzepte / Lehrkräftebildung / Nachwuchssicherung

9.00 – 9.30

Prof. Dr. Matthias Schönbeck (Hochschule Koblenz):

Aktualität praxisnahen Wissens von Lehrern an berufsbildenden Schulen

9.30 – 10.00

Dipl.-Berufspäd. Stefan Thielke (Technische Universität Berlin):

Der Weg in die Ausbildung – Berufsorientierung und Rekrutierung in der Bauwirtschaft in ländlich und städtisch geprägten Räumen

10.00 – 10.20

Kaffeepause

 

Inklusion

10.20 – 10.50

M. Ed. Annekathrin Pollmann (Technische Universität Dresden):

Inklusive Lehr-Lernsituationen

10.50 – 11.20

Prof. Dr. Alexandra Bach (Universität Kassel) und Prof. Dr. Volker Rexing (RWTH Aachen):

Potenziale digitaler Medien in „inklusiven“ Lernumgebungen am Lernort ÜBS in der Stufenausbildung der Bauwirtschaft

11.20 – 11.30

Prof. Dr. Johannes Meyser (TU Berlin):

Zusammenfassung, Ende der Fachtagung

 

 

BAG-Report 2018-2: Herausforderungen für das Berufsbildungspersonal

Mit dieser Ausgabe des BAG-Reportes erhalten Sie das kommentierte Programm der nächsten Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung: Bezugspunkte beruflicher Bildung – Tradition, Innovation, Transformation, die im Rahmen der 20. Hochschultage Berufliche Bildung (11. bis 13. März 2019) an der Universität Siegen stattfindet.

Das Schwerpunktthema des vorliegenden BAG-Reportes befasstsich mit den vielfältigen und immer wieder neuen Herausforderungen für das  Berufsbildungspersonal.So eröffnet die Digitalisierung der Arbeitsprozesse neue Möglichkeiten für dieLehr- und Ausbildungskräfte in Aus- und Weiterbildung. Eine weitereHerausforderung ist, ob und wie genügend viele Lehrkräfte für die beruflichenFachrichtungen qualifiziert werden können. Neue, von den Universitätenangebotene Qualifizierungsmodelle werden vorgestellt. Weitere Beiträge imBAG-Report greifen die Themen auf: Umgang mit heterogenen Lerngruppen,sprachsensibler Unterricht und Motive zur Aufnahme einer bautechnischenAusbildung.

Download

Der neue BAG-Report thematisiert Förderkonzepte in der beruflichen Bildung der drei Fachrichtungen Bautechnik, Holztechnik sowie Farbtechnik, Raumgestaltung und Oberflächentechnik. Es geht u.a. um die Berufssprachvermittlung und eine entsprechende Qualifizierung der Lehrkräfte,  um die Kompetenzmessung im Lernfeldunterricht von Mediengestaltern mit Hilfe eines Online-Tools, um neue Inhalte des bauberuflichen Lernens durch den Einbezug von bautechnischen Prüfverfahren und um den Einsatz von Erklärvideos im Unterricht. Zudem finden Sie im vorliegenden BAG-Report das Programm zu zwei demnächst stattfindende Tagungen: für die gtw-Herbstkonferenz in Magdeburg im Oktober 2018 und für die Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung im März 2019 in Siegen.

Programmablaufplan - Session 4

Aktuelle Entwicklungen in der beruflichen Bildung /

Digitalisierung in der Bautechnik

 

 Freitag, 05.10.2018
11:15-11:45 Bernd Mahrin, Technische Universität Berlin

Digitalisierung am Bau zwischen Entwicklung und Verdrängung

11:45-12:15 Stefan Martin, Manuela Niethammer, Technische Universität Dresden

Analyse von Arbeitsprozessen und Bestimmung des Qualifizierungsbedarfs unter der Berücksichtigung der Digitalisierung in sächsischen Bauunternehmen

12:15-12:45 Johannes Meyser, Technische Universität Berlin

Fachkräftesicherung in der Bauwirtschaft

12:45-13:30 Mittagspause
13:30-14:00 Alexandra Bach, Universität Kassel

Inklusion in der Berufsbildung im Bauwesen? – Ausgangssituation, Herausforderungen und Zielperspektiven

14:00-14:30 Matthias A. Schönbeck, Hochschule Koblenz

Vom Sinn händischen Zeichnens und Darstellens in digitalisierten Lernumgebungen

14:30-15:00 Sven Böttcher, Manuela Niethammer, Technische Universität Dresden

Koopbau – Gewerkeübergreifend und nachhaltig Bauen – Facharbeit als Lernprozess begreifen

15:00-15:30 Ludger Deitmer, Lars Heinemann, Werner Müller, Universität Bremen

Handlungsorientierte Weiterbildung?! - Organisationsentwicklung und Unterstützung von Lernprozessen im Baugewerbe mit digitalen Medien

 

Das vollständige Programm der 20. gtw-Konferenz finden Sie unter:
http://gtw-2018.ovgu.de/Programmablaufplan.html

Fachtagung 03: Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung vom 13. - 14. März 2017 an der Universität zu Köln
Trends beruflicher Arbeit - Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Heterogenität
 
Tagungsleitung:
Prof. Dr. Johannes Meyser (TU Berlin), Prof. Dr. Werner Kuhlmeier (Universität Hamburg),
Dr. Sabine Baabe-Meijer (Berufsbildungszentrum Mölln)

Herzlich Willkommen

Industrie 4.0

Virtuelle Modelle

Skalierung und theoretische Modellierung

"Aus Fehlern wird man klug"

Schulorganisatorische Umsetzung

Inklusive Berufsbildung

Inklusive Berufsausbildung

Gemeinsames Unterrichten

Qualitätsindikatoren

Lernen aus Baufehlern