Springe zum Inhalt

Sprachsensibilität in der beruflichen Bildung

Es ist eine Binsenweisheit, dass die Vermittlung von Lerninhalten immer über Sprache erfolgt, sei es in gesprochener, geschriebener oder bildhafter Form. In der beruflichen Bildung sind diese Formen der Sprache an ein sehr spezifisches Fachvokabular gebunden. Dies wird zunehmend in der Theorie und Praxis beruflicher Bildung diskutiert und ist daher Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe.

download

Kuhlmeier, W. / Meyser, J. / Schweder, M. (Hrsg.): Bezugspunkte beruflicher Bildung – Tradition, Innovation, Transformation. Ergebnisse der Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung 2019

Hier erhältlich

Die durch die Arbeitsgemeinschaft Berufliche Bildung (AGBB) organisierten 20. Hochschultage Berufliche Bildung standen unter dem Motto „Digitale Welt. Bildung und Arbeit in Transformationsgesellschaften“. Die Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung hat dieses Thema aufgegriffen und unter den Titel „Bezugspunkte beruflicher Bildung – Tradition, Innovation, Transformation“ gestellt. Der Tagungsband möchte die hier begonnenen Diskurse aufgreifen sowie die Ergebnisse in Form von verschiedenen Theorie- und Praxisbeiträgen aus den drei thematischen Schwerpunkten zugänglich machen. ...weiterlesen "Bezugspunkte beruflicher Bildung – Tradition, Innovation, Transformation"

Heterogene Lerngruppen in der bautechnischen Berufsbildung

Ein Kennzeichen der Berufsbildung in unseren Berufsfeldern ist die große Heterogenität der Lernenden. Diese Heterogenität stellt die Ausbilder*innen und Lehrkräfte in der alltäglichen Bildungsarbeit vor große Herausforderungen; sie ist aber auch eine Chance, die Vielfalt unterschiedlicher Erfahrungen zu nutzen und didaktische Konzepte weiterzuentwickeln. In dieser Ausgabe des BAG-Reports wird das Heftthema der Heterogenität aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

download

Fachtagung 03 - Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung:
Bezugspunkte beruflicher Bildung - Tradion, Innovation, Transformation